Dämmen – aber schadstofffrei!

Mineralwoll-Dämmstoffe von Knauf sind „Red List free“-zertifiziert

Nicht nur von ihren Lebensmitteln möchten immer mehr Verbraucher wissen, woher sie kommen und was genau darin enthalten ist. Dieser Trend zeichnet sich lange schon auch bei Baustoffen ab.

Die US-amerikanische gemeinnützige Organisation International Living Future Institute (ILFI) nimmt u. a. Baumaterialien unter die Lupe und setzt sie auf eine „Rote Liste“, wenn der Anteil an Substanzen, die von internationalen Organisationen als gesundheitsschädlich eingestuft werden, 0,01 % übersteigt.

Red List Free

Erstmalig in Europa wurden nun „Mineralwolle-Produkte im Rollen- und Platten-Format“ als „Red List Free“ zertifiziert, enthalten also wirklich keine der auf der Roten Liste geführten schädlichen Chemikalien. Dabei handelt es sich um „Glaswolle-Dämmstoffe ohne Kaschierung“ von Knauf, denen bei der Produktion nachgewiesenermaßen kein Formaldehyd, keine feuerhemmenden Zusätze und keine Chemikalien gegen Pilze oder Insekten zugesetzt werden.

Die unter dem Namen SUPAFIL® angebotenen Mineralwolle-Dämmstoffe bestehen zu 99 % aus Glaswolle und enthalten weniger als 1 % Antistaub- und Antistatikmittel. Die Glaswolle selbst wird zu 80 % aus Recycling-Glas gewonnen, dem weitere natürliche Grundstoffe wie Sand und Kalk beigemengt werden.

Wenn Sie sich für gesundes, ökologisch unbedenkliches und nachhaltiges Bauen und Modernisieren interessieren, sprechen Sie uns an! Wir stehen Ihnen mit unserem Know-how und den modernen System-Komponenten unseres Partners Knauf gern zur Verfügung!

Unsere Malermeister beraten Sie gern, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt